Die Galeristin und Kunstmäzenin Andrea von Goetz und Schwanenfliess hat in der Isestraße mit Alexandra Lier gerade eine medial gefeierte Fotografin präsentiert. Erstmals ausgestellt waren Werke ihres Projekts und gleichnamigen Buches “The World’s fastest Place”, das Menschen und Fahrzeuge der US-Salzsee-Speedszene in Bonneville zeigt. Vorgestellt wurden die mehrfach prämierte Hamburgerin und ihre Arbeit von Frank B. Meyer, dem stellvertretenden Chefredakteur der Auto Bild Klassik.

Beitragsbild:Unternehmerin Brita Kohrs und Bert A. Kaufmann, kfm. Direktor der Deichtorhallen

Fotos: Kai Wehl

Über den Autor

Hinterlasse eine Antwort