Es ist reizvoll, spannend und faszinierend, wenn wir auf jemanden treffen bei dem es sofort funkt. Wenn dann noch das Optische stimmt, ist die Versuchung nach dem körperlichen Verlangen groß! Doch was jetzt? Einfach ausprobieren oder zappeln lassen? Redakteurin Julia Ulbrich hat sich genauer mit dem Thema One-Night-Stand (ONS) beschäftigt und versucht zu klären, was Frau machen sollte, wenn sie vor der Frage „ONS – ja oder nein?“ steht. Was würden Sie tun?

Für Paare ist das Thema wohl eher nichts, sollte es zumindest. Aber Single-Ladies, sperren Sie die Lauscher auf und lesen Sie sorgfältig! Denn wer kennt das nicht: Man lernt einen attraktiven, smarten und intelligenten Typ kennen und am liebsten möchten man ihm schnellstmöglich die Kleider vom Leib reißen. So ist es doch. Seien Sie ruhig ehrlich.
Doch auch wenn es der Fall wäre, das tut Frau natürlich nicht, denn wir möchten nicht wirken, als könnte uns jeder Typ haben. Wir wollen lieber erobert und umgarnt werden. Klar, das ist altmodisch, aber so ist es eben. Das macht das ganze erst reizvoll. Da schickt es sich aber natürlich nicht gleich am ersten Abend mit dem gutaussehenden Typ mit dem niedlichen Lächeln und den schönen Lippen, in die Kiste zu hüpfen. Oder? Warum eigentlich nicht? Sollte man nicht lieber gleich am Anfang testen worauf man sich einlässt? Eine schwierige Situation. Aber ich finde den Gedanken gar nicht so verkehrt. Immerhin ist es sichtlich schwerer sich von jemandem loszueisen, den man schon ein paar Wochen kennt, und der Sex ist und wird nicht besser, als wenn man sich am Morgen danach heimlich davonschleicht. Überlegen Sie doch mal, was Sie dadurch alles erleben und an Erfahrungen sammeln können. Männer sind so unterschiedlich. Der eine ist sanft und langsam, der andere wild und laut, und der nächste vielleicht fordernd und raffiniert in seiner Taktik.
Haben Sie keine moralischen Bedenken, die Zeiten haben sich geändert. Frau ist emanzipiert und taffer denn je. Das ist Ihre Chance. Nutzen Sie die nächste Gelegenheit aus. Wenn Männer das dürfen, können wir das schon lange!
Aber Achtung übertreiben sollten Sie es natürlich nicht. Ein bisschen Spaß ist schön und gut, aber Sie wollen doch schließlich auch keinen Mann, der die halbe Stadt durchprobiert hat.
Julia Ulbrich

Über den Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.