Bereits seit neun Jahren gehört Susanne Böhm zum festen Moderatorinnen-Team von RTL Nord. Nach einjähriger Babypause steht sie nun wieder im RTL Nord-Studio. 

Die 38-Jährige moderiert nach ihrer zweiten Elternzeit im Wechsel mit ihren Kolleginnen Linda Mürtz und Sabrina Ilski die Regionalsendung „RTL Nord für Hamburg und Schleswig-Holstein“, die Montag bis Freitag um 18 Uhr läuft.

Susanne Böhm stammt ursprünglich aus Sachsen-Anhalt, ist aber schon seit ihrem Volontariat in der Redaktion Hamburg ein Teil von RTL Nord. Zuvor studierte sie Journalistik und Politik an der Universität Hamburg, ihren Master machte sie dann an der Hamburg Media School.

Als Mutter einer dreijährigen Tochter und eines mittlerweile elfmonatigen Sohnes freut sie sich nun auf die Rückkehr in ihren Beruf und den Alltag in der Redaktion: „Meine Kollegen waren immer schon eine wichtige Konstante in meinem Arbeitsleben – und somit sind sie es auch, auf die ich mich ganz besonders freue“, erzählt die Moderatorin, „Ich unterschätze aber auch nicht die Herausforderung, Familie und Job unter einen Hut zu bringen und dabei auch noch Zeit für mich selbst zu finden“.

Ihre Rückkehr in den Redaktions-Alltag bewältigt die zweifache Mutter auch durch Unterstützung ihres Arbeitgebers, denn seit nunmehr dreieinhalb Jahren muss sie Familienleben und Job unter einen Hut bringen.

„Mutter sein ist fantastisch! Klar habe ich auch Durchhänger, aber ich hätte nie gedacht, dass ich so begeistert sein würde“, erzählt die sympathische Moderatorin, „Ich bin froh, dass ich meine Elternzeit so ausgiebig genossen habe. Jetzt müssen die Große und mein Kleiner aber auch schon ‚eigene‘ Wege gehen. Um weiterhin viel Zeit mit beiden zu verbringen, arbeite ich in Teilzeit – toll, dass das möglich ist!“

Doch auch während ihrer Elternzeit war die Moderatorin nicht ganz untätig und hat weiterhin prominente Gesichter aus dem schönen Norden interviewt und auch die Redaktionsräume in Hoheluft besucht.

Der Journalistin liegt besonders das Format am Herzen: „Jeder Mensch ist anders. Sasha plaudert mit mir über seine große Liebe und Alterszipperlein, Roger Cicero lässt sich zu einem Handstand hinreißen und Uschi Glas weiht mich in das Geheimnis ihrer knackigen Figur ein“, erzählt sie begeistert.

Böhm meint aber auch: „Was so leicht daher kommt, ist aber immer eine Wundertüte – ich weiß vorher nie, ob mein Gesprächsgast gut geschlafen hat. Ich muss dann das Beste aus ihm raus holen, einen guten Draht zu ihm bekommen, in kurzer Zeit. Und das macht den Job so spannend!“

Wir wünschen Susanne Böhm weiterhin viele spannende Interviews sowie entspannte Momente mit ihren Kindern!

Quelle: RTL

Über den Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.