Blechspielzeug, Puppen, Kreisel, Kuscheltiere – das sind Robert Sturmhoevels bevorzugten Bildmotive und zugleich thematischer Schwerpunkt seiner Arbeit. Spielzeug als Attribut für vergangene Zeiten, Erinnerungen an die Kindheit. Der Künstler greift die materielle Kultur der Spielsachen aus und stellt das Objekt in den Mittelpunkt der Betrachtung. Die idealisierten Werte des materiellen Objekts „Spielzeug“ werden aufgelöst und in eine zeitliche Dimension der Benutzung sowie des Stillstandes manövriert. Zu sehen sind seine Werke in der Evelyn Drewes Galerie, Burchardstraße 14.

Robert Sturmhoevel lebt und arbeitet in Kassel. Er war Meisterschüler bei Prof. Johannes Spehr an der Kunsthochschule Kassel.

Valeska

Über den Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.