Jeder von uns hatte wahrscheinlich schon einmal eines dieser Dates, das man nie im Leben wieder haben möchte. Ich erzähle Euch von meinem schlimmsten ersten Date und gebe ein paar Tipps, die für eine bessere erste Begegnung und eine gute Atmosphäre sorgen.

Vor meinem schlimmsten ersten Date mit einem Jungen, war ich total gespannt, weil ich ihn nicht wirklich kannte und wir, wie es heute so oft gemacht wird, nur ein bisschen über WhatsApp Kontakt hatten. Ich kannte ihn aus der Schule, aber dort hatten wir nicht besonders viel miteinander zu tun. Er fragte mich, ob wir uns treffen wollen und ich war erstaunt, weil er eigentlich ziemlich schüchtern ist. Doch dann kam schon der Haken an der ganzen Geschichte, indem er meinte, er hätte gerne beim ersten Date noch eine Freundin und einen Freund dabei. Wir trafen uns also und gingen zu viert ins Kino. Den ganzen Tag hatte ich zwar Spaß mit den anderen Beiden, aber er hat nicht viel geredet und war die meiste Zeit an seinem Handy. Auf dem Bahnhof standen wir nebeneinander und ich bekam plötzlich eine Nachricht von ihm, in der er ein Gespräch anfangen wollte. Dies war das schlimmste erste Date, das ich bis jetzt hatte.

Was man beim ersten Date vermeiden sollte:

1. Über Ex-Freunde reden
2. Die gemeinsame Zukunft planen
3. Zu viel Alkohol trinken1525R-87870_3
4. Monologe halten
5. Freunde mitbringen
6. Übereilte Annäherungsversuche machen
7. Zu hohe Erwartungen haben
8. Ständig auf’s Handy schauen

Tipps für Locations und eine bessere Atmosphäre:

1. Spazierengehen im Hamburger Stadtpark – Zeit zum Unterhalten
2. Kaffee trinken an der Alster mit schönem Ausblick
3. Essen gehen in der Hafencity sorgt für Romantik
4. Für Sportler kann es mit dem Boot auf die Alster gehen
5. Für süße Zweisamkeit das Chocoversum am Meßberg (Schokomuseum)

Praktikantin Julia Münster

Über den Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.