Die hübsche Brünette wohnt seit kurzem im
schönen Hamburg und hat sich schon super eingelebt. Für ihr 887573_943575732350178_108228247006369147_o
Schauspielstudium zog es sie von München in den Norden, was die 26-Jährige noch nicht bereut hat. Neben dem
Modeln und Schauspielern ist der kreative Kopf aber ebenfalls begabt, was das designen von Kleidung und
Accessoires betrifft. Erst im August hat Marie ihre
erste Taschenkollektion bei dem hochwertigen dänischen Label ADAX herausgebracht.
„Ich habe eine Anfrage von dem Unternehmen bekommen, was gut passte, da ich schon in meiner Kindheit Sachen selbst geschneidert und genäht habe. Sie fragten mich, ob ich Lust hätte eine Tasche für sie zu designen. Zum Meeting habe ich meine Vorschläge präsentiert und die kamen so gut an, dass ich schließlich eine kleine Kollektion mit
vier Taschen kreieren durfte“, verrät uns die Eimsbüttlerin.
Das Besondere an den Taschen ist, dass Marie diese
vollkommen nach ihren eigenen Wünschen designt hat und diese auch dem entsprechend produziert wurden. Es sind drei verschiedene Größen entstanden. Darunter Krokoleder-Muster in schwarz und Leopardenfell-Muster in grau-schwarz. „Die Taschen sind in ihrer Qualität sehr hochwertig und kosten daher zwischen 150 und 350 Euro. Dabei ist das verwendete Leder  aus der Fleischabfallproduktion, das war mir wichtig“, sagt Marie Nasemann.

Fotos: ADAX (Titelbild); Facebook Marie Nasemann (Beitragsfoto)

 

Julia

Hinterlasse eine Antwort