Sich verlieben ist einfach, lange glücklich „wie frisch verliebt“ zusammenzubleiben ist jedoch eine Kunst. Die Hamburger Paartherapeutin Sandra Konrad verrät in ihrem neuen Buch „Liebe machen“, wie Beziehungen wirklich gelingen. Wir haben sie nach ihren besten Tipps gefragt.

 

Sue, 72 Jahre, Frank, 75 Jahre, seit 54 Jahren miteinander verheiratet. Ihr Geheimrezept? „Liebe ist geben und nehmen, aufeinander eingehen – und immer zuhören!“ Mit dieser Erfolgsstory in Sachen Liebe beginnt der Ratgeber „Liebe machen“ von Paartherapeutin Sandra Konrad. Nicht alle Paare schaffen es auf dieser langen Distanz ihre Beziehung aufrecht zu erhalten. Doch Sandra Konrad ist überzeugt, dass es mit einigen Tipps und Strategien gelingen kann, Probleme zu bewältigen und glücklicher zu l(i)eben. Viele Probleme, so schreibt sie, resultieren einfach aus falschen Erwartungen und Missverständnissen. Vieles hat mit den Erfahrungen in der Kindheit zu tun, Erfahrungen, wie dort mit Liebe und Gefühlen umgegangen wurde, werden oft einfach wiederholt ohne es zu bemerken oder zu hinterfragen. Aber hier kann man Abhilfe schaffen, indem man diese Muster erkennt und daran arbeitet.

Doch gibt es etwas, das alle glücklichen Paare, die es auf lange Sicht miteinander schaffen, gemeinsam haben? „Ja“, antwortet Sandra Konrad, „sie bleiben im Kontakt, reden miteinander. Sie versuchen in Krisen immer wieder aufeinander zuzugehen und einander zu verstehen. Langzeitpaare, die auf eine glückliche Beziehung zurückblicken, sagen oft, dass sie die Hoffnung nicht aufgegeben haben. Und nicht fragen: ‚Was muss der andere ändern, damit es uns besser geht‘, sondern ‚Was kann ich dazu beitragen?‘“  Konflikte lassen sich nun mal nicht vermeiden, wenn zwei Persönlichkeiten ihre Leben zusammenlegen, „sie sind aber wichtig, um sich gemeinsam weiterzuentwickeln“, so Sandra Konrad. „Konflikte sind kein Armutszeugnis für eine Beziehung, sondern eine Chance, sich besser kennenzulernen und bessere Lösungen zu finden. Jedes Paar muss eine Streitkultur entwickeln, die beiden Partnern Sicherheit gibt, sich sagen zu können, was einen stört, ohne dabei die Beziehung ständig in Frage zu stellen.“

Gut ist, sich immer wieder auf das zurückzubesinnen, was einen verbindet, auf die gemeinsam erlebten Momente. Zum Beispiel den Film des ersten Kinobesuchs schauen und darüber zu schmunzeln, wie man damals schüchtern nebeneinander saß oder in das Hotel zu fahren, wo man im Urlaub eigentlich gar nicht aus dem Bett gekommen ist… An die magische Anfangszeit zu denken oder wie man schon Krisen bewältigt hat, stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl und den liebevollen Blick aufeinander. Man wünscht sich natürlich, dass sich nichts verändert, viele meinen die Leidenschaft in Langzeitbeziehungen muss so stark brennen wie zu Beginn der Beziehung. Doch auch hier lässt sich die Zeit nicht anhalten. Sandra Konrad rät zum Thema Sex: „Unsere überhöhten Erwartungen hinterfragen und einfach genießen! Sexualität ist eine der Beziehungssprachen, die gepflegt werden muss, damit wir sie nicht verlernen – wie ein Paar das macht, ist sehr individuell, genauso wie ja auch Lust, Leidenschaft und sexuelle Vorlieben sehr individuell sind.“ Sie fügt hinzu: „Haben Sie keine Angst vor den Veränderungen. Bleiben Sie achtsam für Ihre Bedürfnisse und die Ihres Partners. In der Sexualität gilt wie in anderen Bereichen: Zwei Ichs müssen in einem ‚Wir‘ Platz finden.

Diesen Weg – auch über Jahrzehnte hinweg – gemeinsam zu gehen, kann sehr spannend sein.“ Wenn man bereit ist, diesen spannenden Weg miteinander zu gehen, besteht die Chance langfristig mit dem Einen glücklich zu bleiben – so wie Sue und Frank!

 

 

Foto: Kirsten Nijhof

Autorin und Paartherapeutin mit eigener Praxis – Sandra Konrad. Foto: Kirsten Nijhof

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sandra Konrad: „Liebe machen – Wie Beziehungen wirklich gelingen“, Piper Verlag, 352 Seiten, 19,99 Euro

Sandra Konrad: „Liebe machen – Wie Beziehungen wirklich gelingen“, Piper Verlag, 352 Seiten, 19,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Milena

Über den Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.