„Kleingärten“ auf Hamburgs Balkonen

Farben, Düfte und das Summen der Bienen - mit Sommerblumen wird der eigene Balkon zum persönlichen Paradies.

Farben, Düfte und das Summen der Bienen –
mit Sommerblumen wird der eigene Balkon zum persönlichen Paradies.
Foto: Hauert

Topfpflanzen auf Balkon und Terrasse sind populär, denn sie sind mobil und lassen sich kreativ kombinieren. Hier ein paar Tipps, damit alles klappt!

Sonniges Plätzchen
Bei der Pflanzenauswahl ist es wichtig, ihren späteren Standort zu berücksichtigen. Befindet sich der Balkon oder die Terrasse auf der Südseite, hat man meist den ganzen Tag Vollsonne. Hier sind wärmeliebende Gewächse wie Geranien, Petunien, Surfinien und Verbenen zu empfehlen. Auch in Kübel gepflanzte Zitrussträucher, Hibiskus, Oleander und Clematis sind für sonnige Standorte bestens geeignet. Für sie ist jedoch regelmäßiges Gießen, einmal morgens, einmal abends, besonders wichtig. Durch das meistens geringe Volumen trocknen die Pflanzen, die in Töpfen wachsen, schneller aus und verzeihen ein heißes Wochenende ohne Wasser nicht immer.

Schattiges Plätzchen
Auf einem Balkon, der schattig oder halbschattig liegt, tritt bei manchen Pflanzen das Problem auf, dass sie nur wenige Blüten tragen. Auch hier hilft die richtige Auswahl: Fuchsie, Knollenbegonie, Lobelie und Fleißiges Lieschen können auch bei wenig direktem Sonnenlicht üppig blühen. Ungeschützt gelegene Balkone, die viel Wind ausgesetzt sind, sollte man mit robusten Pflanzen verschönern – wie Geranien, aber auch Sonnenhut, Strauchmargeriten und Mädchenauge.

Liebling der Redaktion
Lavendel: Er mag es lieber trocken als zu feucht, eher mager als zu nährstoffreich und macht in Kübeln, ob einfarbig oder kombiniert, eine gute Figur.
Allen Sorten eigen ist das silbrig graue Laub, doch auch hier gibt es Unterschiede im Wuchs und in der Form. Manche bleiben kompakt, andere werden über einen Meter hoch. Auch die Blütenformen variieren und sorgen dafür, dass Schmetterlinge, Bienen und Hummeln die duftenden Blüten anfliegen.

Über den Autor

Hinterlasse eine Antwort