Am 2. September startete die dritte Staffel der größten Koch-Show Deutschlands: „The Taste“ geht in die nächste Runde. 16 Feinschmecker haben sich gegen 1000 Bewerber durchgesetzt und möchten sich in der SAT.1-Show beweisen. Dabei sind es vor allem die Eigenschaften: Kompetenz, Kreativität und Können, die die ausgewählten Köche besitzen sollten.
Dass das gefördert wird, darauf achten die vier Spitzenköche Tim Mälzer, Cornelia Poletto, Alexander Herrmann und Frank Rosin. Jeder der bekannten Köche versucht ein Mitglied seines Teams zum Sieg zu coachen. Beurteilen werden die Gerichte sieben unabhängige Stargastronomen, die als Gastjuroren Geschmack und Anrichten bewerten. Die Schwierigkeit des Ganzen ist es, sein Erfolgsrezept auf einem winzigen Löffel zu verpacken. Dabei sind den Testern die Augen verbunden. Wer kann bei dieser heiklen Aufgabe am meisten punkten? Durch sieben Folgen müssen sich die Spitzenkoch-Anwärter durchkämpfen. Der Gewinner kann sich schließlich als diesjähriger Sieger betiteln, 50.000 Euro mit nachhause nehmen und ein Kochbuch mit seinen eigenen Rezepten veröffentlichen.
Taste_FGEX9392
In der erste Folge ging es für die Kandidaten darum, einen Platz im Team der Spitzenköche zu ergattern – mit dabei: Helena Gouveia (32) aus Hamburg (siehe oberes Beistragsbild). Gemeinsam mit ihrem Bruder und ihrem Mann eröffnete die dreifache Mutter ein eigenes portugiesisches Tapas-Restaurant in Hamburg. Sogar TV-Koch Christian Rach gehört zu ihren Stammgästen!
Mittlerweile ist die vierte Folge gelaufen und Helena ist immer noch im Team Frank Rosin. Die verbliebenen Köche kämpfen kommenden Mittwoch (30.9.) im Viertelfinale gegeneinander. Den Kandidaten werden jedoch einige Steine in den Weg gelegt. Wer behält in diesem Chaos die Nerven?

""/

 

„The Taste“ Staffel 3, immer mittwochs, 20.15 Uhr in SAT.1.

Fotos: Sat.1, The Taste

Julia

Über den Autor

Hinterlasse eine Antwort