Für die Premierenlesung von „Hamburg – Satirisches Handgepäck“ am Sonntag, den 25. September um 11 Uhr im historischen Wartehäuschen Doens, VERLOSEN wir 2×2 Tickets. Teilnahme bis zum 22.09. unter redaktion@alster-net.de.

Hamburg – Satirisches Handgepäckcover_Hamburg_Satirisches-Handgepa¦êck_sRGB

Wenn Sie am Elbstrand von Övelgönne nach durchtanzter Nacht einschlafen und am Vormittag von einem Golden Retriever geweckt werden, der sich nach seinem Bad in der Elbe neben Ihnen schüttelt, dann haben Sie eine schöne Dosis Hamburg genossen. Das können Sie auch in der HafenCity, in der das Leben dank Immobilienwucher so tot ist, dass echte Hamburger (aus weniger schicken Stadtteilen) hier für Leben sorgen müssen – mit Lesungen und Tangotanzen unter freiem Himmel. Bestsellerautor und Kabarettist Sebastian Schnoy schreibt wunderbar subjektiv über die schönste Stadt an der Elbe, in der er 1969 geboren wurde. Von ihm erfährt der Hamburg-Neuentdecker, wie britisch diese Stadt ist – oder wie hamburgisch Großbritannien ist. Warum das? Gehen Sie zum Polo Club in Klein Flottbek oder hören Sie Plattdütsch, die norddeutsche Variante des Englischen.

Über den Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.