Wenn Sie sich guten Sex vorstellen, was gehört für Sie dazu? – Leidenschaft, Dominanz, Neues ausprobieren? Viele Frauen, vor allem die in einer Partnerschaft leben, haben unerfüllte Phantasie, oder sogar ein nicht zufriedenstellendes Sexleben. Wie sieht es da nun bei Ihnen aus? Seien Sie ehrlich!
Sex ist ohne Frage ein wichtiges Thema – vor allem in einer Beziehung! Viele Frauen und Männer trauen sich nicht Ihren Phantasien freien Lauf zu lassen – aber wieso eigentlich nicht? Dabei wird so viel über Sex gesprochen. Noch mehr wird jedoch verschwiegen, wenn wir ganz ehrlich sind. Oft ist es uns einfach unangenehm über unsere Wünsche und Empfindungen zu sprechen, da wir Angst haben, dass unser Partner, oder auch „nur“ Sexualpartner nicht gleiches empfindet. Aber wenn wir den anderen nicht mit einbeziehen, woher soll er unser Lüste, Wünsche und Vorstellung wissen?
Paartherapeut Ulrich Clement hat auf clevere Art und Weise einen Fragenkatalog in Form eines Buches entwickelt, in dem 180 Fragen geschrieben stehen, die Paare ins Gespräch bringen lässt und Einzelpersonen die eigene Sexualität erforschen lässt. Das Gute an diesem Buch ist, dass es keine Ratgeber im üblichen Sinne ist. Sowas bringt oftmals gar nichts. In diesem Buch wird jedoch, wie bei einer Therapie, genau auf jede Person individuell eingegangen. Und das geht ganz einfach, indem jeder Leser die 180 Fragen selbst beantworten muss. Dafür hat er zirka eine A6-Seite Platz, jeweils unter der Frage. Begonnen wird beim Ursprung, die Vergangenheit – was habe ich erfahren, gefolgt von der eigenen sexuellen Gegenwart, angeschlossen an das eigene Profil, Punkt vier ist die Partnerschaft, der fünfte Punkt beschäftigt sich mit der Moral – was ist erlaubt und die letzten vier Punkte sind: Problemanalyse, ungelebte Phantasien, der eigene Körper und Mann und Frau gemeinsam betrachtet.
Es sind leicht zu beantwortende Fragen, man muss sich nur Zeit nehmen und ehrlich zu sich selbst sein. Dann bringt es auch etwas, wie wir finden.

Ein kleiner Auszug des Fragenkatalogs:

• Was war das erotische Erlebnis, das dich am meisten enttäuscht hat? Was genau hat dich daran enttäuscht?
• Wenn du dein Liebesleben noch einmal starten könntest – was würdest du anders machen?
• Mit wem fällt es dir – abgesehen von deinem Partner – am leichtesten, über deine Sexualität zu sprechen? Warum gerade mit dieser Person?

Fragenbeispiel

3D_ThinkLove_300dpi_cmyk
Buchtipp
Alle weiteren Fragen können Sie in: „THINK LOVE.
Das indiskrete Fragebuch“,
von Ulrich Clement, ca. 208 Seiten, Flexcover,
erschienen 2015, 16,95 € lesen.

Julia

Über den Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.