Die ewige Stadt

Ob Kapitol, Kolosseum oder Campo de‘ Fioro – Rom besticht durch Grazie und Architektur. Bequem per Bus zu erreichen, ist die Hauptstadt Italiens immer eine Reise wert!

Im historischen Stadtzentrum der „Ewigen Stadt“ dominieren eindrucksvolle Zeugnisse aus der Antike: Angefangen beim Kolosseum, dem größten Amphitheater der damaligen Zeit, über das Forum Romanum, das religiöse und politische Zentrum im alten Rom, bis hin zu den Carcalla-Thermen. Ein weiteres Highlight ist der Petersdom. Neu erbaut wurde dieser im Jahre 1506 und ist nach fast 120 Jahren Bauzeit zu Ende gestellt worden. Über dem Grab des Heiligen Petrus wurde dieser mit dem Papstaltar als die größte katholische Kirche der Welt errichtet.

Neben dem kulturellen Angebot kommt aber auch das Einkaufen in Rom nicht zu kurz. Wer das nötige Kleingeld hat, wird rund um die Spanische Treppe, ein beliebter Touristenort, mit Sicherheit fündig. Dort findet man verschiedene Designer-Läden wie Dior, Gucci oder Versace.
Diejenigen, die gerne auf Märkten oder bei Straßenhändlern einkaufen, sollten dabei vorsichtig sein. Dort werden häufig gefälschte Taschen und Sonnenbrillen verkauft. Der Kauf dieser „Fakes“ ist strafbar und kann sehr viel Ärger verursachen.

Wer nach dem Shoppen das Nachtleben Roms erkunden möchte, ist in der „Zoobar“ im Süden der Stadt genau richtig. Fans von Indie- über New Wave- bis hin zu Rock-Musik kommen dort voll auf ihre Kosten. Da der Club etwas entfernt vom Stadtzentrum liegt, sind dort weniger Touristen unterwegs und man bekommt einen besseren Einblick in das italienische Leben.

Es ist die „Dolce Vita“, die Rom für so viele Touristen attraktiv macht. Kleine Cafés, beeindruckende Monumente oder Kunstschätze wie die Sixtinische Kapelle werden euch verzaubern!

Über den Autor

Hinterlasse eine Antwort