Die Flohmarkt Saison hat auch in Hamburg wieder begonnen. Viele tolle Flohmärkte, ob Antik-, Familien- oder Allerlei-Flohmärkte, laden zum Stöbern und Handeln ein. Wir haben sowohl für die Verkäufer als auch für die Flohmarktbesucher Tipps, für den perfekten Flohmarktstand.

Worauf müssen die Verkäufer achten?
-Ordnung muss sein, auch auf dem Flohmarkt. Durchsichtige Boxen eignen sich besonders gut.
-Vor allem bei Kinderkleidung sollte nach Größen sortiert und entsprechend ausgezeichnet werden – pro Box bitte nur eine Kleidergröße.
– Bei vielen Jacken und Kleidern bietet sich eine Kleiderstange an. Das läd die Besucher zum Stöbern ein.
-Haben Sie sperrige Gegenstände zu verkaufen, machen Sie ein Foto und drucken es auf einem DinA4 Papier aus (zu verkaufen …)
-Der Zustand der Verpackung macht viel aus. Ein guter Zustand signalisiert Neuwertigkeit. Ist die Verpackung im schlechten Zustand, lieber auf die Verpackung verzichten
-Flohmärkte sind beliebte Hotspots, um Falschgeld in Umlauf zu bringen. Unser Tipp: Nur Scheine bis zu einem Wert von 20€ annehmen.
-Denken Sie unbedingt an genügend Wechselgeld, vor allem in Münzform – wir empfehlen 20€.
-Haben Sie Tüten dabei, die sie an kaufkräftige Kundschaft herausgeben können.
-Auf Flohmärkten wird leider auch oft geklaut. Nehmen Sie keine Wertsachen mit und tragen Sie das Geld bestenfalls bei sich, z.B. in einer Bauchtasche.

Worauf müssen Flohmarktbesucher achten?
-Stehen Sie früh auf! Die besten Schnäppchen sind schnell vergriffen, daher loht sich der morgendliche Spaziergang am Wochenende.
-Flohmärkte sind zum Handeln da, das wissen auch die Verkäufer. Daher sind die meisten Preise über dem Limit.
-Setzen Sie Ihren Preisvorschlag beim Handeln ruhig tief an – treffen tut man sich in der Regel in der Mitte.
-Auch hier spielt Sympathie eine Rolle. Seien Sie nicht fordernd, sondern handeln Sie mit Charme.
-Bücher, DVDs und Gläser werden einem auf dem Flohmarkt hinterher geworfen. Unser Tipp: Zahlen Sie nie mehr als 2€ pro Artikel.
-Das Schnäppchen lockt. Seien Sie sich wirklich darüber im Klaren, ob Sie das, was Sie kaufen wollen, wirklich benötigen. Sind Sie sich dennoch unsicher, laufen Sie noch eine Runde um den Flohmarkt, bevor Sie zuschlagen.
-Auf vielen größeren Flohmärkten gibt es vom Organisator einen Stand, bei dem man elektronische Geräte auf Funktionalität prüfen kann.

Valeska Fuhlenbrok

Über den Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.