Computergestützte Kronen-und Brückenherstellung

Expertentipp von Dr. med. dent. Stephan Sinn

CEREC 3D ist ein Verfahren zur computergestützten, direkten Herstellung von weißen Keramik-Inlays und Kronen. Daraus entstehen einzigartige Kombinationen. Biokompatible, metallfreie und zahnfarben hergestellte Restaurationen aus hochwertiger, dauerhafter Keramik werden noch in derselben Behandlungssitzung eingesetzt, ohne dass Abformungen und Provisorien benötigt werden. Mit der CEREC-Messkamera macht der Zahnarzt in Bruchteilen einer Sekunde eine dreidimensionale Aufnahme des zu behandelnden Zahnes. Anschließend wird am Bildschirm die Vorsorgung konstruiert. Danach schleift die CEREC-Schleifeinheit die Restauration vollautomatisch, innerhalb weniger Minuten, aus einem vorgefertigten Keramikblock heraus. Der Zahnarzt kann die Restauration nun sofort anpassen und einsetzen. Der Hauptvorteil der CEREC-Technologie liegt in der Möglichkeit, keramische Versorgungen in einer Sitzung herstellen und eingliedern zu können. Darüber hinaus belegen zahlreiche Studien, dass die Haltbarkeit von CEREC-Restauration vergleichbar mit Goldrestaurationen sind, also sehr langlebig.

Über den Autor

Hinterlasse eine Antwort