Keine langweiligen Steps und komplizierte Choreografien mehr. Keine „leg curls“ und „side steps“ mehr.
Die moderne Fitnesstrainingsmethode Cross Fit verspricht noch schnellere Erfolge durch einen Mix aus Ausdauer- und Konditionstraining.

Entwickelt wurde das Konzept von CROSS FIT von High-School-Turner Greg Glassman im Jahr 1980, um Sportler effektiver und vielfältiger zu trainieren. Die Philosophie, die hinter CROSS FIT steckt, besteht darin, Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit, Geschicklichkeit, Balance und Koordination zu vereinen:

Eine Trainingseinheit dauert ca. 60 Min und ist in verschiedene Abschnitte gegliedert.
– Aufwärmen
– gezielte Kraftübungen
– 10-20 min Hochleistungstraining auf Kondition
– Abwärmen und Dehnen

Während des Trainings kommen Gymnastikringe, Klimmzugstangen, Kettlebells, Medizin Bälle und Gewichte jeglicher Art zum Einsatz.

Viele Übungen sind sehr individuell ausgerichtet. Es gibt aber auch verschiedene Reihen von standardisierten Trainingseinheiten, die weibliche Namen tragen.
Unter Cindy verbirgt sich die Übung „5 Klimmzüge, 10 Liegestützen, 15 Kniebeugen; so viele Runden wie möglich in 20 Minuten“

Der Erfolg von Cross Fit ist gewaltig: Während es im Jahr 2009 erst 2000 Trainingseinrichtungen weltweit gab, hat sich die Zahl zu Heute fast versechsfacht (ca. 11.000). Der Austausch zwischen Teilnehmern und zertifizierten Trainern in Foren ist stark ausgeprägt. Der Trainingsplan, teilweise auch übers Web vermittelt, sehr individuell. So ist Cross Fit für schwangere Frauen, Kinder und Senioren genauso attraktiv wie für militärische Spezialeinheiten.

Jeder so, wie er kann und jeder so, dass er an sein Limit kommt.

Die Steigerung der Fitness durch Cross Fit ist so ernorm, dass es sogar ein Teil des Fitnessprogramms von verschiedenen Polizei, Feuerwehr und militärischen Organisationen abdeckt.

Ziel von CROSS FIT ist es, die Leistungsfähigkeit in allen genannten Bereichen ausgewogen zu steigern. Ein echter Allrounder!

TIPP: Wer mit Cross Fit abnehmen möchte, sollte zusätzlich seine Ernährung nach Paleo umstellen!

Valeska Fuhlenbrok

Über den Autor

Hinterlasse eine Antwort